Es finden in unregelmäßgen Abständen Treffen und andere Aktivitäten der Regionalgruppe statt, zu denen gesondert eingeladen wird. Hinweise dazu siehe unten.

Nach der Corona Pause war es schön, sich am 12.06.2021 endlich wieder mit Kollegen zu treffen, diesmal in Borkheide im Kreis Potsdam-Mittelmark.

Im Vorfeld zum Grilltreffen der Regionalgruppe Berlin  Roswitha Schlesinger, gab es eine Weiterbildung. Diese fand statt mit einer Führung auf dem Gelände der Hans-Grade-Gesellschaft durch die Pilotenlegende Peter Schulze, dem Vorsitzenden der Hans-Grade Grade-Gesellschaft.

Das Gelände ist ein ehemaliger Militärflughafen und das Museum ist benannt nach dem Flugpionier und Unternehmer Johannes „Hans“ Gustav Paul Grade (1879 – 1946). 1909 richtete er in Bork, heute Borkheide, eine Werkstatt ein und unternahm hier seinen ersten Flug mit der von ihm entwickelten Libelle. Das war ein einmotoriges Flugzeug, das erste flugfähige Motorflugzeug, das in Deutschland entwickelt wurde. 1910 entstand dann aus der Werkstatt eine Flugzeugfabrik und Grade gründete in dem kleinen Ort die erste Flugschule Deutschlands. Er baute auch Motorräder, Traktoren und Kleinwagen. Ca. 80 Flugzeuge hat man hier gefertigt und um die 130 Piloten ausgebildet.

Die Attraktion des Museum ist heute die Iljuschin 18, IL-18 „Tango-Echo“, ein 37 Meter langes, russisches Propellerflugzeug der DDR Fluglinie Interflug. Sie hat die Kennung DDR-STE und über 34.000 Stunden Flugeinsatz und 20.504 Landungen auf dem Buckel. Die Maschine steht auf diesem Platz seit dem 16.November 1989 und ist heute noch flugfähig.

             

Text und Fotos Gabriele Kolsch

 

Herzliche Grüße

Christian

Kontakt: Christian von Zameck-Glyczinski vonzameck@reiseleiterverband.de